Wir, die Schüler*innen der 2Bhel mit Prof. Patricia Küng und der 1Ahel mit Prof. Tina Herbsthofer, besuchten am 08.11.2018 die Theaterproduktion „Komplexe sind cool“. Das Stück beschäftigte sich auf kritisch-humorvolle Weise mit dem Thema Minderwertigkeitsgefühl.

20181108 theater
Die fünf jungen Schauspieler*innen überzeugten uns mit ihren hervorragenden Leistungen und zogen uns für eineinhalb Stunden in ihren Bann. Im Vordergrund stand dabei das Motto: „Denjenigen Mut machen, die entmutigt sind“. Insbesondere die Diskussion mit dem Regisseur und den Bühnenkünstler*innen am Schluss hat uns beeindruckt. Noch nie wurde uns die Möglichkeit geboten, hautnah mit dem Bühnenteam kommunizieren zu können. Wir diskutierten über Themen wie Mitmenschlichkeit, Zusammenhalt und Freundschaft. Außerdem wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass Technik in Zusammenhang mit Theater eine äußerst wichtige Rolle spielt. Anschließend spazierten wir an diesem lauen Novembertag über die Mariahilfer Straße zum Naturhistorischen Museum. Dort schlenderten wir durch das Museum und staunten nicht schlecht über die vielfältigen Sammlungen.

Das Theaterstück wird uns noch länger in Erinnerung bleiben.