201904 linz Smurfit Kappa k

Nach einer langen Planung war es endlich soweit. Wir, die SchülerInnen der 3AFMBM und 3BFMBM, sind nach Linz gefahren und haben uns Großkonzerne im Detail angeschaut. Gemeinsam mit den Fachlehrern Halwachs, Predl und Schwaiger durften wir uns einen näheren und informationsreichen Blick über verschiedene Unternehmen verschaffen.

Am ersten Tag besuchten wir zwei Firmen. Als erstes gingen wir zu Fronius (Sattledt). Dort wurden wir direkt mit einem kleinen Snack recht herzlich empfangen. Es wurde uns eine Unternehmenspräsentation vorgetragen.

201904 linz Voest Alpine k

Hier gab man uns allgemeine Informationen zum Unternehmen und den Bereichne in denen sie agieren. Nach der Präsentation wurden wir in zwei Gruppen geteilt, bekamen Headsets und wurden durch die Firma geführt. Wir sahen uns verschiedene Bereiche an, z.B. die Produktion, Kantine, Lehrlingsabteilung, das Lager usw.

Nach der Führung ging es schon zum Bus und zur nächsten Firma. Die zweite Firma war Smurfit Kappa, die dafür bekannt sind, Pappe zu produzieren. Am Anfang sahen wir uns einen Film über das Unternehmen selbst an. Danach bekamen wir einen Gehörschutz, eine Weste und einen Helm zur Sicherheit. Auch hier wurden wir in zwei Gruppen geteilt. Wir wurden durch das Arbeitsgelände geführt, sahen uns die Papiermaschine an und sahen das Holzlager. Nach dem langen Tag gingen wir ins Hotel und ruhten uns für den zweiten Tag aus.

Am nächsten Morgen ging es direkt nach dem Frühstück zur Voestalpine. Dort bekamen wir auch Headsets und wurden wieder in zwei Gruppen geteilt. Der erste Teil unserer Tour bestand darin, dass wir durch das Gästehaus geführt wurden. Dort wurde uns in fünf Abschnitten erklärt, wie man vom Rohstoff zum Metall kommt. Dabei durften wir einige fertigproduzierte Produkte und Rohstoffe anfassen. Im zweiten Teil der Führung wurden wir mit einem Bus durch das Gelände geführt. Wir waren beim Hochofen und sahen wie das geschmolzene Metall fließt. Außerdem sahen wir das Metalllager und die anderen Öfen, aber nur von der Ferne. Am Ende der Tour redeten wir über die vielen Berufe, die es bei der Voestalpine gibt. Danach fuhren wir nach Wien und die Exkursion nahm ein Ende.

Diese Exkursion war sehr lehrreich und zeigte uns einen sehr interessanten und großen Überblick über die Produktion und die Wirtschaft. Wir haben einiges mitgenommen!

Geschrieben von Gagic, 3AFMBM