201905 seefeld 1

Aktive Outdoortage der 1 AHEL im Weinviertel

Vom 22. Mai bis zum 24. Mai verbrachten wir gemeinsam mit Frau Prof. Küng und Frau Prof. Herbsthofer drei ereignisreiche Tage in Niederösterreich. Ziel dieser Veranstaltung war es, die Klassengemeinschaft zu stärken, Zeit in der Natur zu verbringen und einander besser kennen zu lernen. Der Aufenthalt wurde von zwei externen Trainer*innen begleitet, die verschiedenste Gemeinschaftsaktivitäten gestalteten.

Die schöne grüne Lage des JUFA-Hostels ermöglichte uns, Tiere in der freien Wildbahn zu beobachten und vom stressigen Stadtleben abschalten zu können. In entspannter und ungezwungener Atmosphäre bot sich eine Vielzahl an gruppendynamischen Übungen in den Bereichen Kooperation, Kommunikation und Vertrauen. Ein unvergessliches Erlebnis war der herausfordernde Floßbau am Teich am Rande eines Naturparks. Wir überlegten uns im Vorfeld die Konstruktion des Floßes, da dieses insgesamt vier Schüler*innen tragen sollte. Mit viel Kraft, Köpfchen und Einsatz überquerten wir letztendlich erfolgreich den Teich.

Ein weiteres Highlight war die aufregende Nachtwanderung, in welcher wir uns einen Weg ohne künstliches Licht durch den mystischen Wald bahnten.

Bei der Kegelbahn konnten wir unser Geschick und Können unter Beweis stellen und traten in Teams gegeneinander an. Da unser Bewegungsdrang sehr groß war, powerten wir uns anschließend mit lauter Musik in der Indoor-Turnhalle mit Ballspielen aus.

Mit großer Freude blicken wir nun auf diese drei erlebnisreichen Tage zurück, die wir in vollen Züge genossen haben. Der gemeinsame Spaß am Erleben wird uns immer in Erinnerung bleiben. Mit gestärkter Klassengemeinschaft, Zuversicht und Motivation starten wir nun in die letzten Wochen des Schuljahres.