Aufnahme: Termine, Kriterien

el 01

Aufnahmeverfahren allgemein

Die Anmeldefrist

dauert vom Beginn der Semesterferien bis zum Freitag zwei Wochen nach Ende der Semesterferien.

In den Semesterferien ist das Sekretariat Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr, sonst Montag bis Freitag von 8:00 bis 15:00 Uhr geöffnet.

Sie können telefonisch mit unserem Schülersekretariat Kontakt aufnehmen (01) 60111-33.

Übersichtsblatt (SSR) zur Aufnahme (Stand September 2017 Info des Stadtschulrates für Wien - schuljahresbezogen)

Allgemeine Aufnahmekriterien

Vorläufige/endgültige Zuweisung

Auf Grund einer Reihung der Anträge werden entsprechende (vorläufige) Schulplätze zugewiesen. Diese kann durch Eingabe der Sozialversicherungsnummer abgefragt werden.

Aufnahmeabfrage (Stand: s. Abfrage)

AufnahmebewerberInnen, denen kein vorläufiger Schulplatz zugewiesen wurde, können sich auf die Warteliste setzen lassen bzw. mögen in der Direktionskanzlei für Schülerangelegenheiten zwecks Übernahme von Informationsmaterial vorsprechen.

 

Freie Schulplätze

 

Die Anmeldung für die Aufnahme in den 1. Jahrgang einer höheren oder in die 1. Klasse einer mittleren Lehranstalt wurde nunmehr neu geregelt. Das dazugehörige Merkblatt ist hier erhältlich [48kB]:

Die Grundlage dazu bilden

  • die Bundesgesetzblätter 2006 [43kb]
  • und 2007 [58kB]

icon Änderung der Aufnahmsverfahrensverordnung, BGBl. II 297/2007 vom 30. 10. 2007.

Informationen des SSR-Wien (Schuljahr 17/18):

Sollten Sie bis zum 7. Montag nach den Semesterferien (Mi nach den Osterferien) in Ihrer Wunschschule keinen vorläufigen Schulplatz zugewiesen bekommen haben, dann haben Sie ab dem folgenden Dienstag/Tag die unten genannten Möglichkeiten:

  • Anmeldung an Schulen, an denen noch freie Plätze vorhanden sind.
  • Vormerkung auf der Warteliste an allen anderen Schulen für jene Plätze, die zu Beginn des neuen Unterrichtsjahres nicht in Anspruch genommen werden und dann wieder zur Verfügung stehen.
  • Anmeldung zum Besuch der Polytechnischen Schule zur Erfüllung der Schulpflicht.
  • Bei bereits erfüllter Schulpflicht: Eintritt ins Berufsleben (Antritt einer Lehrstelle bzw. einer der Maßnahmen der Ausbildungsgarantie bis 18)

 

Voranmeldungen

 

sind von Anfang November (1. Tag der offenen Tür) bis zum Beginn der offiziellen Anmeldefrist möglich. Geben Sie dafür ein Anmeldeformular mit Ihren Daten und Wünschen im Sekretariat ab.

 

Die Anmeldefrist

 

dauert vom Beginn der Semesterferien bis zum Freitag zwei Wochen nach Ende der Semesterferien. In den Semesterferien ist das Sekretariat Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr, sonst Montag bis Freitag von 8:00 bis 15:00 Uhr geöffnet.

Das Anmeldeformular ist dort erhältlich oder kann über die Homepage (Kapitel Ausbildung -> Aufnahme) ausgedruckt werden. Spätere Anmeldungen werden nach Maßgabe der Möglichkeiten berücksichtigt.

 

Vorläufige Zuweisung

 

Auf Grund einer Reihung der Anträge werden entsprechende (vorläufige) Schulplätze zugewiesen. Die Reihung und Zuweisung eines vorläufigen Schulplatzes erfolgt nach Eignung (Leistungsbeurteilungen in D, E, M in der  Semesternachricht), Wohnortnähe und Geschwister an der Schule bis längstens Mitte März (7. Montag nach den Semesterferien. Falls Termin in die Osterferien fällt, dann am Mittwoch nach den Osterferien). Der Status der vorläufigen Zuweisung kann über unsere Homepage (s. Aufnahmeabfrage) individuell (Eingabe der Sozialversicherungsnummer) abgefragt werden. Es können nur AufnahmsbewerberInnen vorgemerkt werden, welche die HTBL Wien 10 als Erstwunsch gewählt haben.

AufnahmebewerberInnen, denen kein vorläufiger Schulplatz zugewiesen wurde, können sich auf die Warteliste setzen lassen bzw. mögen in der Direktionskanzlei für Schülerangelegenheiten zwecks Übernahme von Informationsmaterial vorsprechen.

Nicht berücksichtigte Schüler können sich bis Ende April an einer anderen Schule anmelden (wenn noch freie Plätze) bzw. sich auf die dortige Warteliste setzen lassen oder an die Hotline des Stadtschulrates für Wien wenden.

Die vorläufige Zuweisung der noch verfügbaren Plätze erfolgt bis spätestens Freitag der letzten Unterrichtswoche.

Ein Schulplatz kann für jeden Aufnahmewerber nur von einer einzigen Schule zugewiesen werden.

 

Bestätigung des Schulerfolgs, Aufnahmsprüfungen

 

BewerberInnen aus Hauptschulen (NMS) haben bis Montag der letzten Schulwoche eine Schulerfolgsbestätigung vorzulegen.

Eventuell abzulegende Aufnahmsprüfungen (Dienstag und Mittwoch der letzten Woche des Unterrichts) können dann zugeteilt werden.

BewerberInnen aus AHS und  Polytechnischen Schulen (Fachmittelschulen) haben bis spätestens Montag der ersten Ferienwoche das Jahreszeugnis (Original und Kopie) vorzulegen.

 

Endgültige Aufnahme

 

Die endgültige Aufnahme kann ab Dienstag abends in der ersten Ferienwoche über die Homepage der HTL Wien 10 individuell abgefragt werden (Eingabe der Sozialversicherungsnummer - es können nur Angaben zur eigenen Anmeldung abgerufen werden). 

Ende Juni werden die endgültigen Zeugnisse überprüft (kein Schulplatz bei Nichterfüllung der Aufnahmevoraussetzung)

In jedem Falle müssen alle gesetzlichen Aufnahmsvoraussetzungen (z. B. die Ablegung allfälliger Aufnahmsprüfungen) erfüllt sein!

 

UNTERLAGEN

 

Zur Anmeldung sind erforderlich:

  • ausgefülltes ANMELDEBLATT und ELTERNFRAGEBOGEN (von unserer Homepage abrufbar bzw. im Sekretariat erhältlich)
  • GEBURTSURKUNDE
  • MELDEZETTEL
  • STAATSBÜRGERSCHAFTSNACHWEIS oder REISEPASS (Aufenthaltsbewilligung bzw. Visum, falls zutreffend)
  • E-Card
  • eventuell Nachweis der Erziehungsberechtigung (z. B. Obsorgedekret)
  • letzte SCHULNACHRICHT und alle sonstigen ZEUGNISSE seit der 8. Schulstufe.Im Falle einer Voranmeldung sind diese Nachweise bis zum Ende der Anmeldefrist vorzulegen.

Alle Dokumente sind unbedingt im Original vorzulegen. Die Kopien der Zeugnisse bleiben an der Schule.

Anmeldungen für die Kollegs/Aufbaulehrgänge Elektrotechnik-Nachhaltiges Energiemanagement, Elektronik-Informationstechnologien und Maschineningenieurwesen-Automatisierungstechnik werden jederzeit in den Anmeldezeiten entgegengenommen..

VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE AUFNAHME IN DIE 9. SCHULSTUFE

 

Die Voraussetzung für die Aufnahme ist eine positiv abgeschlossene 8. Schulstufe. Weitere Details siehe Tabelle unten.

Eine Zusammenfassung der Aufnahmekriterien steht als pdf-Datei zum Download zur Verfügung [28kb]: icon Aufnahmsprüfungskriterien-Übersicht.pdf

AUFNAHMSPRÜFUNG

 

Aus der folgenden Tabelle ist ersichtlich, ob eine Aufnahmsprüfung notwendig ist oder nicht; die Tabelle gilt für die Noten in den Pflichtgegenständen Deutsch, Lebende Fremdsprache und Mathematik.

In jedem Fall gilt, dass die 8. Schulstufe positiv abgeschlossen werden muss (an AHS sind die Pflichtgegenstände Latein und Geometrisches Zeichnen sowie schulautonome Pflichtgegenstände und Schwerpunktgegenstände ausgenommen).

Termine:
Die Aufnahmsprüfungen finden am Dienstag und Mittwoch der letzten Schulwoche statt.

 

Bisher besuchte Schule

Aufnahmsprüfung erforderlich bei Aufnahme in die HÖHERE ABTEILUNG (BHS):

Aufnahmsprüfung erforderlich bei Aufnahme in die FACHSCHULE (BMS):

Allgemeinbildende Höhere Schule (AHS)

Nein Nein

Neue Mittelschule

   

Vertiefte Allgemeinbildung in allen 3 Pflichtgegenständen (D, M, Leb. FS)

Nein  

Vertiefte Allgemeinbildung in allen 3 Pflichtgegenständen (D, M, Leb. FS) oder grundlegende Allgemeinbildung bis "Befriedigend"

  Nein

Grundlegende Allgemeinbildung in 1 Pflichtgegenstand (D, M, Leb. FS)

Ja (*)  

Grundlegende Allgemeinbildung in 1 Pflichtgegenstand (D, M, Leb. FS) mit Genügend

  Ja (*)

Grundlegende Allgemeinbildung in 2 bis 3 Pflichtgegenständen (D, M, Leb. FS)

Ja  

Grundlegende Allgemeinbildung in 1 bis 3 Pflichtgegenständen (D, M, Leb. FS) mit Genügend

  Ja

Hauptschule (HS) mit Leistungsgruppen (LG) (D, M, Leb. FS):

HS 1. LG

Nein Nein

HS 2. LG mit Sehr gut und Gut

Nein Nein

HS 2. LG mit Befriedigend

Ja (*) Nein

HS 2. LG mit Genügend

Ja Nein

HS 3. LG

Ja Ja

Hauptschule (HS) ohne Leistungsgruppen (LG) (D, M, Leb. FS):

Sehr gut bis Gut

Nein Nein

Befriedigend (**) bis Genügend

Ja Nein

Realschule:

Sehr gut bis Gut

Nein Nein

Befriedigend (**)

Ja Nein

Polytechnische Schule oder Fachmittelschule (nach positiver 8. Schulstufe)

Nein Nein

BMS (Berufsbildende Mittlere Schule) (nach positiver 8. Schulstufe)

Nein Nein


(*) oder Beschluss der Klassenkonferenz liegt vor
(**) nur dann keine AP, wenn im Jahreszeugnis vermerkt ist, dass diese Note zumindest einem Gut der 2. LG entspricht.

Der Prüfungsstoff umfasst für die Aufnahme in eine Höhere Lehranstalt den Lehrstoff der 1. Leistungsgruppe, für die Aufnahme in die Fachschule den Lehrstoff der 2. Leistungsgruppe.

Copyright 2011 HTL Wien 10 - Aufnahmekriterien. Htl Wien 10 Ettenreichgasse
Joomla Templates by Wordpress themes free