Debatierclub

Debating Club at HTL Wien 10

My class (3AHME) and two other groups (3BHME and 4AHMBT) enjoyed the debating club which took place on February 11th. Four really friendly students came to our school to teach us how to debate properly.

Warm up and Start

At the beginning we were divided into four smaller groups and then we learned the most important aspects about debating and presenting various topics.

20200211 gruppenfoto muenchen

Um dem Orkan Sabine auszuweichen, machte sich die 5AHETS in Begleitung ihres KVs Prof. Altmann und Prof. Schitz am 11.02 auf den Weg nach München. Diesmal tatsächlich vollzählig, nahmen wir um 9:42 die Westbahn nach Salzburg Hbf, wo wir umsteigen mussten.

Ein Blick in den Wetterbericht verriet leider nicht all zu Gutes, leichter Wind und konstanter Regen bestätigten dies. Allerdings war Indoor-Programm geplant, und so bedeutete das schlechte Wetter nicht direkt schlechte Laune.

Junge Muslim/innen in Wien

20200115 schulgespraeche k

Im Rahmen des islamischen Religionsunterrichtes besuchten Schüler aus mehreren Klassen unterschiedlicher Abteilungen am Mittwoch, den 15.01.2020 das Volkskundemuseum in der Laudongasse im achten Bezirk Wiens.
Dort wurden wichtige Themen besprochen, die nicht nur muslimische Wiener-Schüler/innen betreffen, sondern auch Nicht-Muslim/innen.
Wie zum Beispiel das Thema Freundschaft und Beziehungen, Ramadan, die religiöse Praxis in der Schule oder Gleichberechtigung.

viennaschoolnight2020
Am Donnerstag, 30. Jänner 2020 fand die diesjährige Vienna School Night 2020 statt.Gemeinsam mit fünf anderen Schulen feierten die Schüler*innen und Lehrer*innen der HTL Wien 10 einen wunderschönen Ballabend. Die Bilder vom Ball gibt es hier.

Die Werte der EU und die Rolle der Religionen

Die ersten beiden Dekaden des 21. Jahrhunderts waren geprägt von starken gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen. Die Europäische Union und ihre Bürger*innen waren nicht nur mit der Wirtschaftskrise konfrontiert, sondern erlebten auch eine starke Zuwanderung aufgrund von Konflikten sowie das heißeste Jahrzehnt der Messgeschichte.

Die Fluchtbewegungen, die 4. Industrielle Revolution und die Klimakrise führten zu einer Veränderung der gewohnten Weltordnung und zu einem Auseinanderdriften der Gesellschaften. Pro-Europäer*innen vs. Nationalist*innen, Fridays for Future-Bewegung vs. Klimawandelleugner*innen, Atheist*innen vs. religiöse Fanatiker*innen – hier nur ein kleiner Auszug der Gräben, welche sich im 21. Jahrhundert entwickelten.

Somit müssen wir uns die Frage stellen: Welche Rolle spielen die Werte der Europäischen Union noch und hat die Religion überhaupt noch eine Bedeutung? Sind unsere europäischen Grundsätze und die Werte, welche uns die Religionen seit Jahrhunderten versuchen zu vermitteln, im 21. Jahrhundert obsolet? Oder bedingen sie einander? Stehen diese überhaupt im Einklang?