Watch Porn Video

Zauberberg

Am 23. Jänner 2020 waren wir mit unserem Klassenvorstand Herrn Fl. Schöggl am Semmering, dem „Zauberberg“. Auf dem Programm stand eine Führung mit dem Betriebsleiter der Bergbahnen Hirschenkogel und im Anschluss ein gemeinsames Rodeln.

Die Hin- und Rückfahrt organisierten wir selbst. Treffpunkt war um 7:30 vor der Schule, wo wir gemeinsam Richtung Hirschenkogel aufbrachen. Dort angekommen, genossen wir gleich die Aussicht. Der Betriebsleiter begrüßte uns kurze Zeit später. Wir bekamen eine Sicherheitseinweisung und einen kurzen Überblick über die Anlage.

20191128 floorball

Am 28.11. versammelte sich ein motivierte Truppe, um an der diesjährigen Floorball-Meisterschaft teilzunehmen. Anders als letztes Jahr konnten wir heuer mit einer größeren Spielerzahl an den Start gehen und somit mehr Wechselspieler einbinden. Die Auslosung der Vorrunde war gut und ermöglichte uns mit unserer Spielstärke den souveränen Aufstieg in die nächste Runde. In der Zwischenrunde trafen die besten sechs Mannschaften aufeinander.

20191126 Fusballturnier Stadthalle

Die Teilnahme am internationalen Fußballturnier in der Wiener Stadthalle bescherte unserer Mannschaft wie immer Höhen und Tiefen. Lief am ersten Spieltag noch alles wie am Schnürchen, so fehlten einige wichtige Ballkünstler schularbeits- bzw. testbedingt am Finaltag. Unterm Strich beendete man das Turnier im Mittelfeld (10. Platz), wenngleich die Chance zum Viertelfinaleinzug zum Greifen nahe war. In jedem Fall war es aber für alle Teilnehmer wieder ein einzigartiges Erlebnis, bei dem top-organisierten Event dabei gewesen zu sein.

Fotos vom Fußballturnier

201911 basketball schuelerliga k

Die HTL Wien 10 hat dieses Jahr eine junge Basketballmannschaft zusammengestellt und ist in der Wr. Schülerliga angetreten. Die Auslosung war sicher nicht zu unserem Vorteil, da wir im ersten von zwei Spielen der Vorrunde den Vorjahresmeister hatten. Entsprechend selbstsicher hat diese Mannschaft agiert. Deren Zusammenspiel zeugte von einer reichen Erfahrung und einem langjährigen Training. Nichts desto trotz war vor allem die Anfangsphase ein offenes Spiel und lange war die Partie ausgeglichen.