201911 basketball schuelerliga k

Die HTL Wien 10 hat dieses Jahr eine junge Basketballmannschaft zusammengestellt und ist in der Wr. Schülerliga angetreten. Die Auslosung war sicher nicht zu unserem Vorteil, da wir im ersten von zwei Spielen der Vorrunde den Vorjahresmeister hatten. Entsprechend selbstsicher hat diese Mannschaft agiert. Deren Zusammenspiel zeugte von einer reichen Erfahrung und einem langjährigen Training. Nichts desto trotz war vor allem die Anfangsphase ein offenes Spiel und lange war die Partie ausgeglichen.

Unter dem Korb waren wir trotz guter und beherzter Aktionen chancenlos, da uns die Spieler des GRG Stubenbastei um 1-2 Köpfe überragten. In diesem Spiel mussten wir uns bei der Hälfte eingestehen (Rückstand von 11 Punkten), dass wir es nicht mehr hoch gewinnen werden... In der zweiten Runde ging es um alles oder nichts, da auch das andere Team einen Sieg brauchte. In der Anfangsphase fielen trotz spannender Spielwechsel kaum Körbe. Die Mannschaften waren ausgeglichen stark und die Führung wechselte sich ständig ab. Erst in den letzten Minuten des letzten Viertels gaben wir die Partie aus der Hand und konnten den entstandenen Rückstand nicht mehr aufholen. Obwohl ich denke, dass wir von der Spielklasse (die Summe der Spieler in der Mannschaft betrachten) besser gewesen wären, fehlte es uns etwas an Erfahrung und Kontinuität im Spielaufbau und vor allem im Verwerten von Chancen. Leider können wir mit zwei Niederlagen nicht in die nächste Runde aufsteigen - aber obwohl wir die Spiele verloren haben, so haben wir zumindest an Erfahrung gewonnen.