Österreichischer Verband für Elektrotechnik

www.ove.at

Generalsekretär und Chefredakteur der Fachzeitschrift e&i: Dipl.-Ing. Peter Reichel
1010 Wien, Eschenbachgasse 9

Der OVE ist im gesamten Bereich der Elektrotechnik der Ansprechpartner bei Normung, Zertifizierung, Prüfwesen, Sicherheitswesen, Vorschriftenstelle usw. Die Vermittlung des Normungswesens ist in allen Lehrplänen verankert und und wird im Rahmen des Unterrichts vermittelt. Der OVE unterstützt diese Bildungsarbeit durch seine Veröffentlichungen und durch facheinschlägige Veranstaltungen.

Die HTL Wien 10 hat bereits mehrfach Förderpreise für Projekte erhalten (z. B. OGMA-Förderpreis 11/2001 für das Projekt "Automatische Bierzapfanlage"; OGMA-Förderpreis 11/2002 für das Projekt "Aufbau eines Laborplatzes zur PC-unterstützten Messdatenerfassung und -auswertung an Stromrichterantrieben"; die Österreichische Gesellschaft für Mess- und Automatisierungstechnik (OGMA), die eine Gesellschaft des OVE ist, vergibt jährlich Förderpreise für besondere Leistungen junger Techniker).

 IIASA

www.iiasa.ac.at

Bei einem Treffen am 11. März 2004 in Laxenburg mit Vertretern der IIASA wurden die HTLs des SSR-Bereichs Wien vorgestellt und eine Zusammenarbeit (Gastvorträge, wissenschaftliche Unterstütung, ...) vereinbart.

Schools Partnership Project: This initiative was started late last year together with the Vienna State Schools Board (Wiener Stadtschulrat). In February, at a meeting at IIASA together with 35 HTL (Higher Technical Schools) directors, department heads and students, an overview of IIASA's work was presented. The directors of the six schools attending presented the highlights of their curricular emphasis, together with examples of their students' thesis work. The presentations were well received and the schools are interested in learning more about IIASA's work at first hand.

 

Die Firma IVM ist an einer Zusammenarbeit mit unserer HTL interessiert und sagt Unterstützung in verschiedenen Formen zu. Unter anderem bietet sie Absolventen die Möglichkeiten zu einem Einstieg an. Auch zeitlich begrenzte (bis Ende September) Arbeitsmöglichkeiten (Softwaretests) wurden in Aussicht gestellt.
(Ansprechpartner: Kirschner, Zauner)