Seit 2003 tragen wir das anerkannte Gütesiegel welches die Sicherstellung unserer umweltbewussten Arbeitsweise validiert. Der Fokus auf Nachhaltigkeit zieht sich wie ein roter Faden durch unser Ausbildungsangebot bis zur Schulorganisation. So nutzen wir zum Beispiel unsere Dachflächen zur Stromproduktion und lehren im Ausbildungsschwerpunkt Umwelttechnik fächerübergreifend den sparsamen Einsatz von Ressourcen. Das ist die Zukunft durch Technik!

Seit 2002 gibt es das Österreichische Umweltzeichen auch für Schulen.
Die HTL Wien 10 war eine der ersten Schulen, die sich um das Umweltzeichen für Schulen bemühten. 2003 bekam die HTL Wien 10 erstmals das Umwelzeichen verliehen.

Das Umweltzeichen für Schulen wird jeweils für vier Jahre vom Ministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus und dem Bildungsministerium gemeinsam vergeben. Eine Schule, die dieses Umweltgütesiegel tragen will, muss vorgegebene Anforderungen erfüllen, die streng kontrolliert werden. Die Kriterien reichen von einem sparsamen Ressourceneinsatz etwa im Umgang mit Energie und Wasser, Maßnahmen zur Abfallvermeidung und –verwertung über Gesundheitsförderung, Ergonomie und gesunde Ernährung, die Gestaltung des Außenbereichs und Initiativen für eine umweltfreundliche Mobilität bis zu Bildungsmaßnahmen im Bereich Umwelt und nachhaltige Entwicklung.

Das Umweltzeichen-Team

Koordination
Walter Petrin